Wacom Bamboo Pen&Touch mit Windows 8

Im neusten Bamboo Treiber 5.33-2 (Wacom hat ein Jahr gebraucht um das Problem zu lösen…) lässt sich Windows-Ink deaktivieren. Alle meine Probleme haben sich damit gelöst. Einzig im Office kann man die „Freihand“-Tools nicht nutzen, aber die benötige ich nicht, falls doch ist Windows-Ink schnell aktiviert…

Ich habe mir ein neues Bamboo geleistet.

Erste Erkenntnis: Der Mitgelieferte Treiber funktioniert unter Windows 8 nicht. Klar, zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wusste man wahrscheinlich noch nicht wie sich Windows 8 und Touch gedöns verträgt.

Probleme:

  1. Touch funktioniert nicht
    Lösung: Der Treiber 5.3.2-1 von der Homepage funktioniert bei mir sehr gut (immer schön neustarten nach der Installation..)
  2. Texterkennung funktioniert nicht.
    Noch keine Lösung.
  3. Stift hat immer eine leichte Verzögerung.
    Lösung ist hier beschrieben. Man verliert aber die Drucksensitivität weil der Stift dann einen Mausklick simuliert. Dafür kein Lag 😉
  4. Der Treiber hat lags, flicker, springt umher…
    Lösung: Wacom muss mit Microsoft zusammenarbeiten, die Finger aus’m Arsch nehmen und nen anständigen Treiber schreiben….